Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Christoph Bogon

Christoph Bogon. Foto: privat

Christoph Bogon. Foto: privat

Christoph Bogon wurde 1971 in Kassel geboren und ist dort aufgewachsen. Er studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg Evangelische Kirchenmusik (A). Noch während des Studiums trat er eine hauptberufliche Kantorenstelle an und übernahm daneben die Leitung zweier ambitionierter Konzertchöre: Von 1998 bis 2001 leitete er den Kammerchor Concerto Vocale Freiburg und von 2001 bis 2003 die Evangelische Studentenkantorei Freiburg.

Seit 2002 ist er Bezirkskantor in Schopfheim. Hier verantwortet er zahlreiche Konzerte und leitet die Kantorei Schopfheim sowie den Pop+Gospelchor Resonance of life Schopfheim.


Konzertreisen führten ihn als Organist und Dirigent durch Deutschland, nach Bulgarien, Frankreich, Italien, Spanien, Südafrika und in die Schweiz. Er gastierte in Athen anlässlich einer Konzertreihe zu den olympischen Spielen 2004 und spielte in weiteren renommierten Orgelkonzertreihen, z.B. an der St. Jakobs-Basilika in Prag und in der Wiener Jesuitenkirche.  

Außerdem ist er als Komponist tätig. Mehrere Werke für Chor und Orchester wurden mit Erfolg bei Publikum und Presse uraufgeführt – u.a. sein Te Deum (2007) zur 1200-Jahrfeier der Stadt Schopfheim und zuletzt Caritas (2011) im Kulturprogramm des Regio-Kirchentages KIRK. 

Seit 2006 ist er Vorsitzender des Berufsverbandes der Evangelischen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Baden, seit Januar 2009 Präsident des Verbandes der Evangelischen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Deutschland. 2012 erfolgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor.

Letzte Änderung am: 08.09.2017